Donnerstag, 26. Februar 2015

RUMS #9/15

Heute ist wieder RUMS und ich kann schon wieder mitmachen. :)

Mittlerweile habe ich mir schon die 2. Lady Serena nach einem Schnitt von mialuna genäht.
Der Schnitt passt mir prima, ich finde den Kragen so toll. Ich habe mir die Serena in der Länge um ca. 10 cm verlängert, ich mag es gern, wenn die Oberteile länger sind.

 Diese hier ist aus schwarzem Jersey von Swafing und den grauen Zebra-Stripes von der laitnerei.
Beide habe ich bei uns im Laden gekauft.

Meine erste Lady Serena wurde aus dunkelblauem Jersey genäht und den Kragen und den Saum habe ich aus dunkeblau-grün gepunkteten Jersey genäht. 

Eine weitere Lady Serena ist schon zugeschnitten. :) Dunkelgrau wird sie.
Kragen und Bündchen werden aus diesem tollen Roboterjersey sein: 
Diesen Digitaldruck haben wir am Freitag in Nordhorn bei Glünz erstanden. 
Der Wicht hat schon ein Shirt daraus bekommen, aber ich mag Roboter auch sehr! :)

Ich mach dann mal weiter... 
Und diesen Post schicke ich zu RUMS

Bis dann,

Kai Anja

Donnerstag, 12. Februar 2015

RUMS #7/15

... oder mein erstes RUMS (Rund ums Weib am Donnerstag) überhaupt. :)

Ich nähe ja eigentlich nur Kinderklamotten. Eigentlich...

Aber das wollte ich schon länger ändern.
Im Laden haben wir neben vielen Kinderschnitten auch viele Damenschnitte. Z.B. von Mamu Design. Anne (und die Kombi Anne/Greta) ist ein Schnitt, der wirklich oft gekauft wird.

Da ich ziemlich groß bin und ganz sicher auch keine Elfe (eher eine Zwölfe oder Drölfe), habe ich mir ebenfalls den Schnitt "Anne" ausgeguckt.
Bei einer Größe von 1,85 m habe ich die lange Variante gewählt. Die gefällt mir am besten. Für viele ein Kleid, für mich "nur" ein Longshirt. ;) Aber die Länge ist perfekt.

Mittlerweile habe ich schon 2 Annes genäht, eine graue, die gerade in der Wäsche ist und eine blaue, die ich aus dem tollen "Sew in Love"-Jersey von Jasmin/Nähwahna und einem passenden Uni genäht habe.

Die Nähte innen sieht man zwar nicht, aber hier habe ich schickes, blaues Verlaufsgarn verwendet. :) Ich mag ja so einen Schnickschnack.
Die Kindersachen sind bei mir ja auch immer von innen bunt. ;) 

Das Foto der grauen Anne ist schon am Montag im Laden entstanden. Leider etwas verwackelt. 
Hier habe ich noch die Bündchen an den Armen 5 cm verlängert. Das ist aber eigentlich gar nicht nötig.
Bei der blauen Anne habe ich sie so gelassen, werde aber so ca. 2 cm bei der nächsten Anne hinzugeben. 

Und noch ein weiteres "Eigentlich":
Ich trage eigentlich nur schwarz. Immer. Ganz selten mal grau. Und wenn bunt, dann ist der Aufdruck auf meinen Shirts das Bunte. ;)
Aber den "Sew in Love"-Stoff habe ich mir schon mit dem Vorsatz gekauft, ein Shirt für MICH daraus zu nähen. Egal, ob es blau ist.

Ich habe jetzt meinen Schnitt gefunden. Es werden sicher noch einige Annes folgen.

Und jetzt ab mit dem Post zu RUMS. Meinem ersten. :)

Bis dann,

Kai Anja

Sonntag, 18. Januar 2015

Schlafanzüge für den Wicht

Zur Zeit komme ich meist nur am Wochenende zum Nähen.
Heute habe ich 2 lange, einteilige Schlafanzüge für den kleinen Mann geschafft. :)

Diese Variante ist mit Bündchen und Belegen als Knopfleiste. 

Und diese Variante ist mit der (verlängerten) Knopfleiste vom Klimperklein-Raglanshirt. 

Ich habe die Schlafis schon in 98 genäht. Noch ein wenig lang, aber das ist ja im Bett nicht so schlimm. ;) 

Den Schnitt gibt es noch nicht, er stammt aber von Klimperklein. :)


Bis bald,

Kai Anja